Solide Teamleistung – MGC Epe auf dem Weg zum Klassenerhalt

Am Sonntag reisten sieben Bültengolfer nach Essen zum dritten Spieltag der Bezirksliga im Minigolf.

Auf der Klein-Cobigolf Anlage hatten bislang nur wenige Akteure Erfahrung sammeln können. Beim
Cobigolf muss man erst durch ein kleines Törchen und dann direkt durch das entsprechende
Hindernis spielen. Daher wurde in der Vorwoche schon fleißig in Essen trainiert. Diesen Trainingsfleiß
sollte sich im Laufe des Tages bezahlt machen.
Im ersten Durchgang war aufgrund des neuen Terrains viel Nervosität im Spiel. Dennoch konnte man
sich mit insgesamt 135 Schlägen gleich hinter dem CGC Essen (126) auf Platz zwei setzen. Die
Zweitvertretung vom VfM Bottrop konnte ebenfalls mit 135 Schlägen mithalten. Gefolgt vom MGC
Rheinhausen (137) sowie dem MGC Wanne-Eickel (139).
In der zweiten Runde machte das Heimteam mit 113 Schlägen klar, dass der Tagessieg nur über sie
gehen wird. Zeitgleich war zu sehen, dass die anderen vier Mannschaften auf einem Level spielten.
Bottrop zog mit 133 Schlägen am MGC vorbei, der wieder 135 Schläge benötigte. Das Team aus
Wanne konnte mithalten. Der MGC Rheinhausen verlor minimal an Boden, blieb aber in
Schlagdistanz. Auch im dritten Durchgang passierte nicht viel. Das Feld rückte noch näher zusammen.
Nach 270 gespielten Bahnen lagen zwischen dem Zweiten MGC Wanne-Eickel und dem Fünften MGC
Rheinhausen lediglich fünf Schläge.
Der vierte Durchgang versprach einiges an Spannung. Während der CGC Essen ungefährdet den
Heimsieg erspielte, wechselten dahinter nach jeder Paarung die Positionen. Schlussspielerin Laura
Appelmann bekam an Bahn 16 die Info, dass sie für Platz zwei an den beiden Schlussbahnen jeweils
ein „AS“ spielen müsse, um dem Team den geteilten zweiten Platz zu sichern. Humorlos versank die
deutsche Meisterin von 2018 an beiden Bahnen den Ball mit einem Schlag und sichterte somit dem
MGC mit der besten Mannschaftsrunde von 126 Schlägen zusammen mit dem MGC Wanne den
geteilten zweiten Platz. Auf rang vier landete das Team aus Rheinhausen. Der VfM Bottrop wurde
letzter.
Bester Eper Akteuer war André Appelmann. Er belegte mit 95 Schlägen (Schnitt 23,75) in der
Tageswertung den dritten Rang. Es folgten Laura Appelmann (14) und Markus Wehmeyer (15) mit
jeweils 109 Schlägen. Richard Mönning (117 Schläge), Peter Vielhauer (118 Schläge) Ise Vielhauer
(121 Schläge) und Wilfried van der Wals (122) Schläge landeten auf den Plätzen 25-26 und 29-30.
In der Mannschaftswertung macht der MGC einen großen Sprung Richtung Klassenerhalt. Mit
insgesamt 15 Punkten belegt man den zweiten Platz. Deer CGC Essen konnte mit dem Sieg die
Tabellenführung übernehmen. Der Vorsprung beträgt allerdings nur zwei Punkte. Es folgen die Teams
aus Wann (11 Punkte), Bottrop (10 Punkte) und Rheinhausen (7 Punkte). Der nächste Spieltag findet
am 19.06. beim MGC Rheinhausen statt.

Öffnungszeiten

Freitag & Samstag
14:30 - 19:00 Uhr
Sonntag & Feiertage
11:00 - 19:00 Uhr

In den Ferien
Montag - Freitag
14:30 - 19:00 Uhr
Sonntag & Feiertage
11:00 - 19:00

Es besteht für größere Gruppen die Möglichkeit, auch außerhalb der Öffnungszeiten zu spielen. Rufen Sie uns einfach während der Öffnungszeiten an. Wir freuen uns auf Sie!

Links

WMF


DMV


NBV

Social Media

facebook